Content Management Systeme (CMS)
zurück zur HomePage

Es gibt Untersuchungen, nach denen beim 'klassischem' Webpublishing der überwiegende Teil der Kosten für die Wartung und Pflege (Maintenance) der WebSite anfallen (ca. 90%), nur 10% dagegen auf die Entwicklung und Realisierung.

Dieser Maintenance-Aufwand läßt sich durch den Einsatz eines Content Management Systems in verschiedener Weise automatisieren und damit deutlich verringern.

Einhaltung von Sicherheitskonzepten sowie des Corporate Identity, Team-Unterstützung, Link-Management werden von diesen Systemen direkt unterstützt.

Trennung von Inhalt und Layout

Automatisierung des Content Life Cycle

Statisches oder dynamisches System

Publishing- oder Business-orientierte Systeme

Workflow

Skalierbarkeit

Nutzen von CMS

Kosten

Checkliste

 

... wachsende und komplexe Strukturen managen ...
Ein CMS ermöglicht 'paralleles' Arbeiten,
es steuert den PublishingProzeß.
Beim 'klassischen' Webpublishing kann der Bereich Technik und Design (WebMaster) schnell zum Flaschenhals werden, die Arbeitsweise ist eher 'seriell'.